web analytics

— Hide menu

Vita

Geboren 1978 in Dessau, kaufmännische Ausbildung mit anschließenden Tätigkeiten in Kommunikation, Sport und Wissenschaft (seit 1998), Bachelor of Arts Kulturwissenschaften (2010), Texterin im Bereich Mode & Lifestyle (seit 2011), Master of Arts Philosophie (2016), lebhaft in Berlin.

Ein tiefer Zug, ein kurzer Ausbruch, ein Schönheitsfehler im System:

Das fotografische wie lyrische Werk versucht den Blick auf die Besonderheiten des Alltags zu lenken, auf die unbewachten Augenblicke. Die Sujets beider Disziplinen sind Flora & Fauna, Landschaften, Architektur und besondere Perspektiven, Experiment und Metaphysik. Neben der Darstellung von traditionellen Motiven habe ich es mir in der letzten Zeit zur Aufgabe gemacht, besonders in der Fotografie mit Projektionen und Farbspielen neue visuelle Wege zu gehen, um die Grenzen zur bildenden Kunst zu überschreiten. Im Sinne Godards versuche ich zudem, „etwas zu sehen, was ohne Kamera unsichtbar bleiben würde. Etwas, was eine Kamera braucht, um überhaupt zu existieren“. Ich interessiere mich für nahezu alle Facetten kulturellen Schaffens (vor allem seit Mitte des 19. Jahrhunderts): Architektur, Bildende Kunst, Design, Fotografie, Literatur, Mode, Philosophie, Psychologie, Träume und Theater.

Öffentliches:

Lesungen

Lesung „Geheimnis“ (mit Eike K. Asen & Maik Frömming), 28.11.13, Johannisloge „Zur Treue“, Berlin.

Szenische Lesung „Wortteppiche“ (mit Eike K. Asen), 16.08.13, Sanitätshaus Wilmsdorf, Berlin.

Teilnahme an der Lesung „Was vom Schreiben übrig bleibt“, 16.11.12, Schwartz’sche Villa, Berlin.

Teilnahme an der Lesung „Schattenspiele“ (Luftdurchlässig), 21.09.12, Villa Oppenheim, Berlin.

Szenische Lesung „Wortteppiche“ (mit Eike K. Asen), 20.01.12, Café Isotop, Berlin.

Veröffentlichungen (Lyrik & Prosa)

„Spring!“ (Kurzgeschichte) (2014), in: ZEIT-Schrift für Biographie-Arbeit Nr. 16, S. 22-23

„Geheimnisse“ (Gedichte & Fotos, mit Eike K. Asen & Maik Frömming) (2014), in: treue information. Das Berliner FreimaurerMagazin, Nr. 261, S. 4-19.

„Schattenduell“ (Gedicht, mit Bodo C. Hacheney) (2012), in: Luftdurchlässig. Zeitschrift für Lyrik & Verwandtes, S. 38.

„Lämmerdunkel“ (Gedicht) (2012), in: Luftdurchlässig. Zeitschrift für Lyrik & Verwandtes, S. 40.

„Tauchgänge“ (Kurzgeschichte) (2010), in: Erotic Short Stories & Appetizers. Storia Verlag, S. 195-203.

„Geteilte Zeit“ (Gedicht) (2010), in: Luftdurchlässig. Zeitschrift für Lyrik & Verwandtes, S. 45.

„Für immer“ (Gedicht) (2009), in: Luftdurchlässig. Zeitschrift für Lyrik & Verwandtes, S. 30.

„Mir ist so leicht“ (Gedicht) (2009), in: Luftdurchlässig. Zeitschrift für Lyrik & Verwandtes, S. 31.

Wissenschaftliches

„Her mit dem Uni-Sekretär“ (2016). in: Forschung & Lehre 23(11), S. 982.

„Transformation und Kunst. Die Aufgabe der (Netz-)Kunst in einer ökonomisierten Welt“ (2011). in: Birgit Eiglsperger, Florian Pfab, Goda Plaum & Jörg Schmidt (Hrsg.): Transformation. Universitätsverlag Regensburg, S. 31-35.

Vortrag zum Thema „Transformation in der Kunst“ anlässlich des Themenabends Transformation am 05.05.2011 am Institut für Kunsterziehung, Universität Regensburg.

„Theoretical Studies of Organic Germanium, Tin and Lead Compounds“ (2003). in: Zvi Rappoport & Yitzhak Apeloig (Hrsg.): The Chemistry of Organic Germanium, Tin and Lead Compounds. New York: John Wiley & Sons, S. 169-282 (mit Gernot Frenking und Michael Hartmann).

Ausstellungen

Fotoausstellung „Gesellschaftsbilder“ (s. Fotos, Kategorie: Serien), seit Mai 2011, in: Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin.

Fotoausstellung „Rote Serie“ (s. Fotos, Kategorie: Kunststücke), Februar 2010, in: Restaurant Vino Nobile, Marburg.